Kochkäse-Fondue

Kochkäse-Fondue

Es ist das Schweizer Nationalgericht: Käse-Fondue! Bringen Sie mit Etelser Kochkäse eine neue Geschmacksnuance in Ihren Fondue-Topf …

 

ZUTATEN für 4 Personen
1 Knoblauchzehe
250g geriebenen Gruyère
250g geriebenen Vacherin
250g Kochkäse
200ml trockenen Weißwein
3 TL Speisestärke
2 EL Kirschwasser
Muskat, Pfeffer
Brot vom Vortag

ZUBEREITUNG
Fonduetopf mit der Knoblauchzehe einreiben. Wer keinen Fonduetopf besitzt, kann einen Kochtopf benutzen (sieht zwar nicht so elegant aus, funktioniert aber auch). Die drei Käsesorten mit Wein und der Speisestärke in den Topf geben und auf mittlerer Stufe unter gelegentlichem Rühren erhitzen, bis der Käse schmilzt. Kirschwasser, Pfeffer und Muskat dazugeben und unter Rühren 10 Minuten köcheln lassen. Nicht zu lange kochen lassen, ansonsten wird es zäh. Es sollte eine schöne cremige Käsemasse entstehen.

Das Brot in mundgerechte Würfel scheiden. Den Topf am besten auf einen Rechaud mit Teelicht stellen und schon kann ein gemütlicher Abend beginnen. Brot mit einer Gabel aufstechen, ins Kochkäse-Fondue tunken und genießen.


VARIATIONEN:
Wer es gerne fruchtig mag, versucht es mit Ananas- und Pfirsichwürfeln. Der Kreativität an Beilagen zum Dippen, sind keine Grenzen gesetzt.

Herzhafter Käsekuchen
Bier-Risotto mit Kochkäse, Birnen und Speck