Kartoffeln aus der Salzkruste mit frittiertem Spargel

Kartoffeln aus der Salzkruste mit frittiertem Spargel

Nur für euch, frisch aus der Etelser Küche: Kartoffeln aus der Salzkruste mit frittiertem Spargel und einem leckeren Aprikosen-Kochkäse-Dipp - yummie.

ZUTATEN (für 4 Personen)

500g kleine Kartoffeln, bspw. Drillinge
ca. 800g grobes Meersalz
4 Zweige Rosmarin

Für den Spargel:
200g dünner grüner Spargel oder Thaispargel
500ml Sonnenblumenöl

Für die Kräutercreme:
100g Crème fraîche
100g Etelser Kochkäse
100g saure Sahne
25g Estragon
Salz
Pfeffer
5 getrocknete Aprikosen (nach Belieben)

 

ZUBEREITUNG
DEN BACKOFEN bei Ober- und Unterhitze auf 210°C und bei Umluft auf 190 C vorheizen. Die Kartoffeln gründlich waschen und trocken tupfen. 200g Meersalz auf ein Backblech oder in eine Gratinform (ca. 25x15 cm) geben. Den Rosmarin abbrausen und trockenschütteln, die Zweige halbieren.

DIE KARTOFFELN in das Salz setzen und die Rosmarinzweige auf und zwischen die Kartoffeln legen. Das restliche Salz drüberstreuen, sodass die Kartoffeln vollständig mit Salz bedeckt sind. Die Kartoffeln im Backofen auf der mittleren Schiene in ca. 45 Min. garen. Die Kartöffelchen aus dem Salz nehmen und mit Schale servieren.

DEN SPARGEL waschen und unbedingt in einem Tuch trocken tupfen! Die Enden abschneiden. Das Sonneblumenöl in einem kleinen Topf erhitzen. Das Öl ist heiß genug, wenn man einen Stiel von einem Holzlöffel hineinhält und an dem Stiel kleine Bläschen aufsteigen. Nun den Spargel in 5-Zentimeter-Stücke schneiden und portionsweise in dem Öl für 1-2 Minuten frittieren. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf ein Küchenkrepp-Blatt geben.

FÜR DIE KRÄUTERCREME Estragon waschen und hacken. Aprikosen in kleine Stücke schneiden, Crème fraîche, Kochkäse und saure Sahne in eine Schüssel geben, durchrühren und mit Salz, Pfeffer abschmecken. Kartoffeln mit dem frittierten Spargel und der Kräutercreme anrichten und servieren.

Kalbsröllchen mit Erdbeerchutney
Bretonische Galette dazu Erdbeersalsa